Was kann ich sammeln?

Was kann ich sammeln?

Gesammelt werden können jegliche Süßgräser, also ganz normales Gras aus dem Garten oder noch besser einer artenreichen Wiese. Denn letztendlich sind ja auch Weizen- oder Gerstengras nichts anderes 😉 Gerne können – wie auch bei grünen Smoothies – ebenso Wildkräuter verwendet werden. Es sollten immer die frischen (hellgrünen) Teile der Pflanze bzw. die kompletten jungen Pflanzen gesammelt werden. Besonders lecker (und weniger „grün“) schmeckt der Saft mit Brennnesseln. Da man das Pflanzenmaterial größtenteils abfiltert, muss man auch keine Angst vor den Nesseln haben. Alle Pflanzenteile (außer die Blüten) sollten auf jeden Fall vor dem Verzehr gründlich abgewaschen werden. Es können auch noch andere Zutaten wie frischer Ingwer, Zitronensaft oder frischer Kurkuma hinzugefügt werden. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich mit dem Thema Wildkräuter zu beschäftigen – das kann sich mit geeigneten Büchern jeder aneignen (s. dazu meine Buchempfehlungen) und deine Gesundheit wird profitieren von dem Wildkräuter- oder Grassaft!

Top 3 Wildkräuter

Trage dich jetzt für meinen Newsletter ein und erhalte GRATIS meine Top 3 Wildkräuter-Empfehlungen sowie einen Wegweiser für eine gesunde und gleichzeitig entspannte Ernährung!

Mein Newsletter

* Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Deine E-Mail-Adresse wird ausschließlich verwendet, um dir deinen Wegweiser sowie gelegentliche Newsletter zuzusenden. Von diesen kannst du dich jederzeit über den integrierten Abmelde-Link austragen.

Wilde grüne Smoothies, 50Wildkräuter – 50 Rezepte, Vegan & köstlich

Welche Heilpflanze ist das? (Kosmos-Naturführer)